MBSR -Stuttgart


Nächster MBSR Kurs: 12.01.2023 - 02.03.2023, 18:30 - 21 Uhr. Achtsamkeitstag: 18.02.2023



Vorgespräch (telefonisch oder persönlich) erforderlich.


Kursteilnahme auf eigene Verantwortung.


Kursgebühr: 390 €, inklusive unverbindliches Vorgespräch und Kursunterlagen.

Anmeldung,Information und Terminvereinbarung für das Vorgespräch: mbsr.info@gmail.com oder: 0174/9313062, Festnetz: 0711/7803763

Kursleiterin:

Hildegard Staufner

zertifizierte MBSR Lehrerin seit 2008. Mitglied im Berufsverband


Kursort:

Raum für Achtsamkeit und Meditation

Alexanderstr. 141A (Rückgebäude),

70180 Stuttgart


Der Raum für Achtsamkeit und Meditation liegt zentral im Stuttgarter Süden und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U1 Österreichischer Platz sowie U5, U6, U7 und U12 Haltestelle Bopser und mit dem 43er Bus) zu erreichen. In der Regel gibt es gute Parkmöglichkeiten.

Kursablauf

Klassische MBSR Kurse finden an 8 aufeinanderfolgenden und festgelegten Terminen statt. Jeder Termin dauert 2 1/2 Stunden. Nach dem 5. oder 6. Termin findet ein "Tag der Achtsamkeit" statt. Das Training bietet eine Mischung aus Theorie und Praxis.

Vor dem Kurs findet ein unverbindliches Vorgespräch statt.

Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wichtig: Die Wirkung eines MBSR Kurses ist abhängig von einer regelmäßigen Teilnahme und der Bereitschaft die Übungen in den Alltag zu integrieren. Deshalb ist es wichtig, dass sich die Teilnehmenden vornehmen, täglich zuhause mind. 30 Minuten zu üben. Sie erhalten dafür schriftliche Unterlagen, Audiodateien mit Anleitungen und Unterstützung in den Gruppenabenden.


Einzelsitzungen und andere Kursformate können individuell mit mir vereinbart werden.


Kernelemente eines MBSR- Achtsamkeitskurses:

- Body Scan

- Achtsamkeitsübungen,

- Einführung in die Sitzmeditation,

- Sitzmeditation

- Gehmeditation

- Information und Austausch zum Thema Stress

- einfache Hatha Yogaübungen,

- Erfahrungsaustausch in der Gruppe und Kurzvorträge.


"Achtsamkeit ist nicht einfach nur eine schöne Idee, sondern ein anderer Weg des Seins, der es erforderlich macht, sich immer weiter darin zu üben und ihn zu kultivieren." (Jon Kabat-Zinn)




Was ist MBSR und was bewirken Achtsamkeit und Meditation?


MBSR (Mindfulness-Based-Stress-Reduction, Stressbewältigung durch Achtsamkeit) wurde 1979 in den USA von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelt. Es handelt sich um eine effektive Selbsthilfemethode zur besseren Bewältigung von Belastungen, schwierigen Lebenssituationen und körperlichen Leiden. MBSR ist ein Trainingsprogramm für Körper und Geist. Durch einfache Achtsamkeitsübungen und verschiedene angeleitete Meditationen kann die Wahrnehmung des Körpers, der Gefühle und Gedanken verbessert werden. Achtsamkeit bedeutet, auf eine bestimmte und freundliche Art und Weise aufmerksam zu sein: bewusst, im gegenwärtigen Augenblick und ohne zu werten. Das Kultivieren von Achtsamkeit und Meditation im Alltag, in der Familie und im Beruf ermöglicht uns, eine Haltung zu entwickeln die von mehr Freude und Gelassenheit statt von Hektik und Ärger geprägt ist.

Die Wirksamkeit für eine ganze Reihe von körperlichen und psychischen Faktoren ist vielfach bestätigt. Zahlreiche aktuelle internationale Studien belegen die gesundheitsfördernde und die Lebensqualität steigernde Wirkung von MBSR.


Für wen ist ein MBSR Kurs geeignet?

MBSR 8-Wochen Kurse sind grundsätzlich für alle Menschen geeignet, die bewusster und achtsamer leben und etwas für ihre körperliche und geistige Gesundheit tun möchten. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Übungen richten sich jedoch besonders an Menschen, die


  • neue Wege suchen, ihren beruflichen und/oder privaten Stress effektiver zu bewältigen,

  • an Ruhelosigkeit, Schlafmangel oder Erschöpfung leiden ("zur Ruhe kommen..."),

  • durch akute oder chronische körperliche Erkrankungen belastet sind,

  • eine sinnvolle Ergänzung zu einer medizinischen/ psychologischen Behandlung suchen,

  • aktiv zur Erhaltung oder Wiedergewinnung ihrer Gesundheit beitragen möchten,

  • akut nicht depressiv sind, aber bereits eine depressive Episode erlebt haben,

  • psychischen und körperlichen Erkrankungen vorbeugen möchten,

  • mehr Gegenwärtigkeit und Freundlichkeit in ihr Leben bringen möchten,

  • an Meditation interessiert sind.

Bitte beachten Sie: ein MBSR Kurs ist kein Ersatz für eine notwendige medizinische/psychotherapeutische Behandlung.


" Das wichtigste ist herauszufinden, was das Wichtigste ist". Suzuki Roshi